„Wenn Christ*innen Psalmen predigen …“

Posted by on Feb 18, 2021 in Nachrichten, Predigten | No Comments

Zum dritten Mal veranstalten wir in der Passionszeit eine Predigtreihe. Im Festjahr zur Feier von 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland widmen wir uns einer Gemeinsamkeit der christlichen mit der jüdischen Religion, dem Text des Alten Testamentes und genauer den Psalmen. (Fast) jeden Sonntag sprechen wir einen Psalm. Wir leihen uns ein Gebet Israels in Auszügen, indem wir eine gekürzte Variante wählen. Im Laufe der Märzpredigten reflektieren wir Aufgaben und Möglichkeiten der Verwendung von Psalmen.

7. März – Michael Hufen behandelt Glück und die Freude an der Thora und untersucht dazu das Verhältnis von Gesetz und Evangelium

14. März – Jes Möller spricht über den Tempelberg Zion in Jerusalem und der Bedeutung von besonderen Orten der Heimat für Juden und Christen in einer Zeit der Heimatlosigkeit – am Beispiel des Zionspsalms 84

21. März – Eike Thies und Stefanie Sippel beschäftigen sich in ökumenischer Perspektive mit der Verwendung des Psalms im Gottesdienst

28. März – Thies Gundlach wagt sich an die Frage nach dem Wunsch des Rächens, wie er sich in einzelnen Psalmversen finden lässt.