Für ein solidarisches und gewaltfreies Miteinander, gegen Antisemitismus und Rassismus

In der Kommission sind engagierte Bürger unterschiedlicher politischer, weltanschaulicher und gesellschaftlicher Richtungen (Bund der Antifaschisten, Evangelische Kirchengemeinde Alt-Pankow, Verein für Bürger- und Menschenrechte, Infocafé-Pankow, Jugendliche, Lehrer und andere Einzelpersonen) vereint.

1998, im Kampf gegen die Einrichtung der Zentrale der Partei der Republikaner in Pankow hat sich die Kommission gebildet, um den gefährlichen Entwicklungen in unserem Umfeld Einhalt zu gebieten. Die Kommission hat die Tradition der alljährlichen Lichterkette vor dem Garbáty-Gartenhaus (ehem. REP-Zentrale) begründet.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit ist die jährlich stattfindete Lichterkette in Pankow mit Schweigeminute vor und anschließender Andacht in der Alten Pfarrkirche Pankow

Mehr Informationen unter lichterkette-pankow.de