Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Orgelandacht mit Annette Diening · Benefiz für die Orgel

5. März · 19:3020:30

Orgelmusik aus Barock, Romantik und Moderne

Neben meisterhaft kontrapunktischen Werken von Bach und Mendelssohn, die obendrein durch Virtuosität und überraschende Wendungen faszinieren, erklingt eine norddeutsch-barocke Vertonung des Magnificats, früher ein fester Bestandteil des Abendgebets, von Matthias Weckmann. Eine ganz andersartige Bearbeitung eines Cantus firmus zeigt die Bearbeitung des Chorals „Von Gott will ich nicht lassen“ von Bert Matter (*1937) im Stil der Minimal Music.

Programm:
Matthias Weckmann (1615/16-74)
Magnificat II. Toni: Primus versus à 5 Secundus versus à 4 Auff 2 Clavir Tertius versus à 5 Quartus versus à 6
Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Präludium und Fuge G-Dur BWV 541 (evtl. Meine Seele erhebt den Herren BWV 648 Schübler)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-47)
Passacaglia c-moll Fuge f-moll Fuge e-moll
Bert Matter (*1937)
Von Gott will ich nicht lassen


Annette Diening ist als Kirchenmusikerin, Organistin und Pianistin tätig. Seit Oktober 2016 ist sie Regionalkantorin für die drei kooperierenden Kirchengemeinden in Berlin-Gesundbrunnen: Versöhnung, an der Panke und Am Humboldthain. Hier leitet sie unter anderem das „Vokalensemble am Gesundbrunnen“ und etablierte unterschiedliche Konzertformate, um die besonderen Orgeln der Region für ein breites Publikum hörbar zu machen: die „Sommerkonzerte“ an der Kapelle der Versöhnung und die beiden Orgelreihen „Orgel mit Biss“ und „Orgel satt“. Darüber hinaus konzertiert sie als Solistin und Kammermusikpartnerin in Berlin und deutschlandweit. Ein besonderer Schwerpunkt sind dabei die Auftritte mit dem „Thalea Trio“ in der Besetzung Violine, Saxophon und Klavier. Nach einem Theaterwissenschaftsstudium in Berlin folgten 2016 ein Master Kirchenmusik an der HMT „Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig und das Konzertexamen Orgel an der UdK bei Leo van Doeselaar in Berlin. Meisterkurse, Konzert- und Orgelreisen führten sie an bedeutende historische Orgeln im In- und Ausland. In ihrer Jugend erhielt sie Klavierunterricht bei Roswitha Gediga (Musikhochschule Köln) und war Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“.


Bitte beachten Sie beim Eintritt in die Kirche,

  • dass Abstände eingehalten,
  • ein FFP2-Mundschutz getragen wird,
  • maximal 150 Besucher zugelassen werden

Es gelten die Schutzmaßnahmen der Ev. Kirchengemeinde Alt-Pankow.

Details

Datum:
5. März
Zeit:
19:30 – 20:30
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

Orgelkommission Alt-Pankow
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Alte Pfarrkirche „Zu den vier Evangelisten“
Breite Straße 37
Berlin, 13187 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen